Aktuell

Landratskandidat Richert: Vorbildliches Engagement in den Ortschaften

Der unabhängige Landratskandidat Jörg Richert hat jetzt die Ortschaft Kuventhal besucht. Der Ortsbürgermeister der Ortschaften Kuventhal und Andershausen, André Rohmeier, interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Mitglieder des Jugend-Ortsrates begrüßten den Kandidaten, dessen jüngsten Sohn sowie den Landtagsabgeordneten Christian Grascha im Dorfgemeinschaftshaus. Im Mittelpunkt stand der neu gestaltete Spielplatz der Ortschaft. In Eigenverantwortung haben die Jugendlichen im vergangenen Jahr die Neugestaltung inklusive der Finanzierung umgesetzt. „Für die jungen Mitbürger war dies sicherlich eine tolle Erfahrung. Vor allem die politischen Abläufe kennenzulernen, hilft Demokratie vor Ort zu verstehen“, ist sich Richert sicher. Die Tatsache, dass man über 10.000 Euro Spendengelder eingenommen habe, spreche für die starke Identifikation vieler Bürger mit ihrer Ortschaft.

Außerdem wurde noch über die demografische Entwicklung und die Auswirkungen auf die kleinen Ortschaften diskutiert.  Am ehesten könne man sich darauf einstellen, wenn die Verantwortung vor Ort wahrgenommen werden könne. Richert sprach sich in diesem Zusammenhang erneut gegen eine Fusion mit anderen Landkreises aus. Er werde sich als Landrat gegen Zentralismus und für Lösungen vor Ort einsetzen. „Zum Beispiel in einem Großkreis Göttingen wären große Teile des heutigen Landkreises Northeim nur noch Peripherie“, so Richert. Die Grundvoraussetzungen im Landkreis Northeim mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern und einem engagierten Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung stimmten, so dass man sich für die Eigenständigkeit stark machen könne.

Das Foto zeigt v.l.: Christian Grascha, Jörg Richert, Mathis Richert, André Rohmeier, Florian Knoke und Ronja Reichelt.

Kontakt Jörg Richert

Jörg Richert
Am Fuchsloch 14
37574 Einbeck – Salzderhelden
Telefon: 0157 808 638 77

E-Mail: mail@joerg-richert.de