Aktuell

Richert im Zentrum der Musik

Ein Instrument spielt Jörg Richert nicht. Der unabhängige Landratskandidat bezeichnet sich aber als „großen Musikfan“. Vor allem Schlager, Country-Musik und Oldies finden sich in seiner CD-Sammlung und in seiner Playlist auf dem iPad. Umso beeindruckender findet der 48-Jährige die Fähigkeit, „Instrumente zu bedienen, ihnen Klänge zu entlocken, die wohltuend für das Ohr“ sind. Richert: „Respekt allen Kindern und Erwachsenen, die sich entschließen, sich musikalisch aus- und fortbilden zu lassen.“

Die Musikschule M1, die Richert jetzt im Wahlkampf besucht hat, sei ein „Zentrum der Musik in Einbeck und weit darüber hinaus“, an der das „hervorragend, mit Spaß und Zielorientierung möglich“ sei. Das bewiesen die rund 800 Kursbelegungen und das breite Unterrichtsangebot von Gitarre, über Schlagzeug, Bass, Keyboard, Gesang, Saxophon, Querflöte, Blockflöte, Bandcoaching, Ukulele, Klavier, Geige, Klarinette, Trompete, Posaune, Akkordeon, bis hin zur musikalischen Frühförderung, von denen Musikschulgründer Marcus Kümmerling dem Kandidaten berichtet hat. 25 Lehrkräfte, unterstützt von einer Büroangestellten, einem Auszubildenden und einem Praktikanten, kümmern sich hier um eine erstklassige Musikausbildung der Schüler.

Ein Sonderlob gab es für die rund 35 Kursbelegungen sozial bedürftiger Schüler und Flüchtlinge, die vom Verein „Musik für Einbeck“ organisiert und aus Mitteln verschiedener Stiftungen, wie denen der AKB-Stiftung und der Jugendstiftung des Landkreises Northeim, finanziert werden, sowie für die Integration behinderter Schüler in den Unterricht. Sichtbar werden die Erfolge der Musikschule bei den drei großen Schülerkonzerten, die jährlich aus Anlass des M1-Sommerfestes, des Eulenfestes und des Weihnachtsschülerkonzertes stattfinden. Für die Ewigkeit konserviert wird das Können der Schüler mit CD-Produktionen mit Eigenkompositionen der Schüler. Die Musikschule ist Träger des Jugendpreises des Landkreises und ihre Schüler haben erste und zweite Plätze beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ am Klavier und am Schlagzeug erzielt. „Völlig berechtigt“, findet Landratskandidat Jörg Richert. „Vielleicht sollte ich nach der Wahl auch einen Kurs bei M1 besuchen“, schmunzelt er.

Das Foto zeigt M1-Gründer Marcus Kümmerling (links) und Jörg Richert.

Kontakt Jörg Richert

Jörg Richert
Am Fuchsloch 14
37574 Einbeck – Salzderhelden
Telefon: 0157 808 638 77

E-Mail: mail@joerg-richert.de