Aktuell

Neuer Anstrich nach 13 Jahren Rot

Farben erzeugen Stimmungen. Sie können die Kreativität und Konzentration fördern und für frischen Wind sorgen. Räume und Gebäude erhalten durch einen neuen Anstrich ein völlig neues Gesicht. Sieht man sich an einer Farbe satt, ist es höchste Zeit, zum Pinsel zu greifen oder einen fachmännischen Betrieb wie den von Toni Bayer zu beauftragen. Der unabhängige Landratskandidat Jörg Richert konnte sich jetzt vor Ort persönlich vom Angebot und der Kompetenz des Handwerksbetriebes aus Hillerse überzeugen. Seit 19 Jahren steht die Firma Toni Bayer für hochwertige Fußböden sowie Wandgestaltungen aller Art. Vier Angestellte, darunter zwei Meister, kümmern sich in diesem Bereich um sämtliche Wünsche der Kunden. Die Leistungen des Malerfachbetriebes wissen sowohl private Auftraggeber, als auch gewerbliche Großkunden, wie z.B. Conti oder die Stadtwerke, zu schätzen. Jörg Richert freute sich insbesondere darüber, dass es dem Betrieb gelungen ist, ab August einen Auszubildenden zu gewinnen. So sei der Fortbestand des Unternehmens gesichert und der junge Kollege könne sich auf eine „fundierte handwerkliche Ausbildung“ freuen. Richert sieht es als seine Aufgabe an, „überall und zu jeder Gelegenheit für das deutsche Handwerk zu werben. Die Qualität von Leistung und Ausbildung ist weltweit einmalig“, lobt Richert. Was er bei seinem Besuch bei Toni Bayer über Farbwechsel gelernt habe, könne auf die politische Farbenlehre im Kreis übertragen werde. Der Landkreis benötige „nach 13 Jahren Rot an der Spitze vielleicht auch einmal einen neuen Anstrich“, so Jörg Richert augenzwinkernd.

Kontakt Jörg Richert

Jörg Richert
Am Fuchsloch 14
37574 Einbeck – Salzderhelden
Telefon: 0157 808 638 77

E-Mail: mail@joerg-richert.de